Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
© Mediaserver Hamburg

WindEnergy Hamburg 2014: Neue Internetseite und umfrangreiches Programm

Informationen und filmische Impressionen aus der Windbranche - Messe-Programm des EEHH-Clusters

Die Metropolregion Hamburg gilt mittlerweile als das Zentrum für Windenergie in ganz Europa. Aus Anlass der internationalen Leitmesse WindEnergy Hamburg 2014 vom 23. bis 26. September schaltet das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg ab Ende August von seiner eigenen Website aus eine Wind-Website (www.wind-hamburg.de) mit Informationen zur Windindustrie in der Metropolregion Hamburg, zu bedeutenden regionalen Windunternehmen und filmischen Impressionen aus der Windbranche.

Programm des EEHH-Clusters auf der WindEnergy Hamburg 2014

Installationsschiffmodell, neuartige Rotorblatt-Heizung, Akustik-Kamera – auf dem Gemeinschaftsstand des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg gibt es während der Messe WindEnergy Hamburg vom 23. bis 26.September einiges zu entdecken. Bei der Premiere der internationalen Leitmesse präsentiert sich das Branchennetzwerk gemeinsam mit neun Unterausstellern und vier Logopartnern.

Großer Gemeinschaftsstand

Mit dabei sind die Mitgliedsunternehmen Get A Head AG, Fichtner Water & Wind GmbH, Fraunhofer ISIT, Hanseatic Power Cert GmbH, HAW Hamburg, Norton Rose Fulbright LLP, Osborne Clarke Rechtsanwälte, TU Hamburg-Harburg und Universität Hamburg. Außerdem gehören die Logopartner PM Firefighters Projekt Management GmbH, RWE Innogy GmbH, Seabound Experts GmbH und Women of Wind Energy Deutschland zum Gemeinschaftsstand.

Debatte zum Windenergiemarkt

Zum Thema „Der deutsche Windenergiemarkt ‐ Internationaler Katalysator für neue Technologien und innovative Marktlösungen“ diskutieren Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig‐Holstein, Andreas Nauen, CEO Senvion SE, Dr. Markus Tacke, CEO Siemens Wind Power, und Dr. Jürgen Zeschky, Nordex SE, am 23. September bei einer Podiumsdiskussion, organisiert vom EEHH-Cluster und vom windcomm schleswig-holstein e.V.

Die deutsche Energiewende steht im Mittelpunkt des German-Korean Wind Forum am 24. September, gemeinsam organisiert mit dem Südkoreanischen Generalkonsulat in Hamburg. Die Moderation verantwortet Axel Röpke, Bundesverband WindEnergie e.V..

Karriere-Tag auf der Messe

Windanlagen-Techniker, Anwalt mit EEG-Fokus – die Windbranche bietet eine enorme Vielfalt an beruflichen Perspektiven. Diese zeigt das EEHH-Cluster beim Career Day am 26. September auf. Mittel- und Oberstufenschüler können sich bei ausgewählten Referenten darüber informieren, welche typischen Phasen ein Offshore-Windpark von Anfang bis Ende durchlebt. Angehende Absolventen können in kleinen Gesprächsrunden Experten zu Themen wie Frauen in der Windbranche, Ingenieurberufe und Personal befragen.

Standparty und Programm

Windenergiethemen auf witzige und knackige Weise präsentiert – die Science Slammer machen es vor. Ganz ohne Power Point und trockene Grafiken vermitteln sie auf der Standparty am 24. September Faszination Windenergie. Alice Phoebe Lou aus Kapstadt, Südafrika, sorgt mit Folk und Blues für Unterhaltung. Norddeutsche Biere und Leckereien runden das Programm ab.
ker

Veranstalter: Cluster Erneuerbare Energien Hamburg
Termin: 23.- 26. September 2014
Ort: Stand B3.EG 226

Quelle und weitere Informationen:
www.eehh.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.