Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
Brennstoffzellenhybridbus - © www.mediaserver.hamburg.de/C. Spahrbier

Hamburger Hochbahn treibt Nachhaltigkeit voran

Das Unternehmen tritt dem weltweit größten Netzwerk für Nachhaltigkeit bei. Jährliches Reporting in den Bereichen Umwelt, Ökonomie und Soziales

Die Hamburger Hochbahn AG ist dem UN Global Compact beigetreten, der internationalen Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. „Hamburg zählt nicht ohne Grund zu den lebenswertesten Städten Deutschlands und der Welt. Unser Job ist es, diesen Status zu bewahren, indem wir die Mobilität von morgen schon heute zukunftsfähig und im Einklang mit Mensch und Umwelt gestalten. Mit dem UN Global Compact setzen wir uns einen konkreten Bezugsrahmen, an dem wir uns messen können”, so Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hochbahn. In Deutschland zählen 433 Unternehmen zu den Unterzeichnern des UN Global Compacts, weltweit sind es knapp 10 000 aus über 160 Ländern.

Menschenrechte und Arbeitsnormen

Mit dem Beitritt sagt das Unternehmen die Einhaltung der 10 universellen Prinzipien des UN Global Compacts zu. Teil der Mitgliedschaft ist ein jährlicher Report zur Nachhaltigkeit. Die Ziele umfassen die vier Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Darin verpflichten sich die teilnehmenden Unternehmen unter anderem zur Bekämpfung von Diskriminierung aber auch zur Entwicklung umweltfreundlicher Technologien und der Schaffung eines größeren Umweltbewusstseins.

Förderprogramme und Klimaschutz

Die Hochbahn legt sich auf konkrete Handlungsfelder fest – sogenannte „Sustainable Development Goals”. Dafür will das Unternehmen in den kommenden Monaten konkrete Maßnahmen und Zielsetzungen ausarbeiten. Dazu zählen beispielsweise eine hochwertige Bildung und die Geschlechtergleichstellung durch Förderprogramme und den Einsatz in Stiftungen. Im Bereich verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster setzt sich die Hochbahn für Recyclingkonzepte ein und setzt auf die Beschaffung emissionsfreier Busse für den Klimaschutz. Die Zielsetzungen bilden die Basis für den jährlichen öffentlichen Report.
bkr/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hochbahn.de/Presse

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.