Deutsch Englisch
Suche
Wirtschaftsnachrichten aus der Metropole
Energieberg Georgswerder: © www.mediaserver.hamburg.de / Roberto Kai Hegeler

InnovationCampus Green Technologies in Hamburg eröffnet

Neues Kompetenzzentrum für Startups mit nachhaltigen Ideen in Harburg. Der Senat fördert das Projekt mit 4,45 Millionen Euro

Einer neuer Campus für nachhaltige Technologien: In Hamburg-Harburg ist der InnovationCampus Green Technologies (ICGT) eröffnet worden. Das Innovationszentrum soll Anlaufpunkt für Existenzgründerinnen und Existenzgründer aller Hamburger Hochschulen sowie für wissens- und technologiebasierte Gründungen sein. Am ICGT ist die Hamburg Innovations GmbH, die TuTech Innovations GmbH, das Startup Dock der TUHH und der Senat, der das Projekt mit 4,45 Millionen Euro fördert, beteiligt.

Green & Clean Technology, Life Science und Digitalisierung

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank zur Eröffnung: „Gute Ideen und innovative Gründungsansätze brauchen das richtige Umfeld, um erfolgreich sein zu können. Ich freue mich, dass wir so einen Ort mit dem ICGT geschaffen haben. Das einzigartige Konzept der kurzen Wege, schnellem Austausch und der ganzheitlichen Betreuung bietet die Chance junge Talente zu gewinnen und Hamburg als attraktiven Innovationsstandort weiter auszubauen.“ Der thematische Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit in den Bereichen Green & Clean Technology, Life Science und nachhaltige Digitalisierung. Ziel des ICGT ist es, sowohl die Grundlagen- und Anwendungsforschung als auch Firmengründungen und die Entwicklung bis zur Fertigungsreife von innovativen Produkten noch stärker in Hamburg zu verankern.

Startup-Gründung bereits während des Studiums

Von der Ideenfindung, der Vorgründungsphase über die Gründung und den Markteintritt bis zur Unterstützung in der ersten Wachstumsphase soll der Innovationscampus einen Rundum-Service mit gezielten Dienstleistungen in den jeweiligen Entwicklungsphasen von Startups bieten. Die Kombination aus wissenschaftlicher Lehre und Transfer soll es Gründerinnen und Gründern ermöglichen, bereits während ihres Studiums gefördert zu werden.

Der neue Campus in Harburg ist im ehemaligen Gebäude der TuTech Innovation GmbH angesiedelt und bietet auf rund 3.000 qm Nutzfläche eine moderne Infrastruktur mit Büros, Coworkingspaces und einer Werkstatt. Er ist offen für Startups aller Hamburger Hochschulen sowie für wissens- und technologiebasierte Gründerinnen und Gründer.
mm/ca

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de

Weitere Artikel