Deutsch Englisch
Suche
Wirtschaftsnachrichten aus der Metropole
Windkraftanlage : © www.mediaserver.hamburg.de,imagefoto.de

Nordex baut neuen Windpark in Frankreich

Südlich von Paris soll das 17,5-MW-Projekt bereits 2016 ans Netz gehen

Der Hamburger Windanlagenbauer Nordex SE hat erneut einen Auftrag für die Lieferung und Errichtung eines Windparks von dem Energieerzeuger STEAG New Energies erhalten. Die Vereinbarung umfasst weiterhin den Premium-Service der Anlagen über eine Laufzeit von 15 Jahren. Die Errichtung der sieben Turbinen vom Typ N100/2500 startet im Januar 2016. Im Sommer des gleichen Jahres soll der 17,5-MW große Park dann in Betrieb gehen.

Sieben Turbinen für Eur-et-Loir

Der Standort des Projekts „Cormainville“ liegt etwa 120 Kilometer südwestlich von Paris im Département Eur-et.Loir in der Region Centre.. Wie das zuvor abgeschlossene Projekt „Onze Muids“ ist der Windpark vom Projektentwickler Volkswind geplant worden. „Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmen, die unsere langfristige Kooperation weiter ausbaut“, so Dr. Stephan Nahrath, Sprecher der Geschäftsführung der STEAG New Energies. Seit 2006 drtehen sich in den Gemeinden Cormainville und Guillonvillé bereits 30 Vestas V80-Turbinen mit einer Leistung von jeweils 2MW.

Anlagen ideal für mittelstarke Windregion

Die im Park eingesetzten Anlagen sind auf mittelstarke Windregionen ausgelegt und sollen das Projekt auf einen überdurchschnittlich guten Kapazitätsfaktor von etwa 34 Prozent bringen. Den bislang größten Windpark für seinen Kunden STEAG New Energies hat Nordex in Brandenburg errichtet. Dort handelt es sich um ein Projekt mit 18 Großturbinen. In Summe betreibt STEAG New Energies heute in Frankreich, Deutschland und in Polen Parks mit einer Leistung von 118 MW.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.nordex-online.com

Weitere Artikel